Gast (Gastgruppe) [login]

Profil

Wir sind als Seminarkollegium ein Kreis von tätigen und ehemaligen Waldorflehrern mit vielfältigen Erfahrungs- und Tätigkeitsbereichen.

Die Persönlichkeiten im einzelnen:

Abel, Gerd

Koordination Praktika

  • ehem. Klassenlehrer an der Freien Waldorfschule am Bodensee

Seminarfächer

  • Anthroposophische Grundlagen
  • Klassenlehrermethodik und -didaktik

Beyersdorffer, Martin

  • 1960 Geburt in Stuttgart
  • 1961 Auswanderung mit den Eltern nach Australien
  • 1969 Rückkehr nach Deutschland und ab da Besuch der Freien Waldorfschule Pforzheim
  • 1979 Schulabschluss
  • 1979 – 81 Zivildienst an Johanneshaus in Niefern/Öschelbronn
  • 1982 Arbeit in der Kunstprägeanstalt Mayer in Pforzheim
  • 1983 – 86 Töpferausbildung in der Töpferei Heckmann in Schwäbisch-Hall
  • Von 1984 – 86 Töpferkursleiter in der JVA Schwäbisch-Hall
  • 1986 – 1987 Studium an der Freien Bildhauerschule in Munzingen bei Freiburg
  • 1987 – 1989 Studium am Lehrerseminar in Stuttgart
  • Von 1988 – 89 erste Lehrertätigkeit an der Fr. Waldorfschule Pforzheim
  • 1989 Ab September als Werk- und Kunstlehrer, Tutor und Lehrer für Kunstbetrachtung an der Fr. Waldorfschule Überlingen tätig.

Seminarfächer

  • Plastizieren

Breth, Hans-Heinrich

Kursleiter A-Kurs
Seminarverwaltung

  • 28 Jahre Oberstufenlehrer für Deutsch und Sozialkunde an der Freien Waldorfschule Überlingen
  • 12 Jahre verantwortlich für das Sozialpraktikum der 11. Klassen in München
  • Regie bei ca. 15 Klassenspielen (12. Klasse)
  • Regie bei Oberstufenprojekten (West Side Story und Zauberflöte)
  • 9 Jahre geschäftsführender Vorstand der Freien Waldorfschule Überlingen
  • Schulentwicklungsbegleiter

Seminarfächer

  • Anthroposophische Grundlagen
  • Methoden des Erwachsenenlernens
  • Biographik
  • Konferenzarbeit

Ebner, Christiane

  • Eurythmistin

Seminarfächer

  • Eurythmie

Falk, Dieter

Kursleiter C-Kurs
Anerkennungsfragen

  • langjährige Erfahrung im Ausbilden von Jugendlichen.
  • Waldorflehrerausbildung an der Freien Hochschule Stuttgart.
  • Klassenlehrer an der Tübinger Freien Waldorfschule mit den Nebenfächern Turnen und Lebensmitteltechnologie in der Oberstufe (1993-2011).
  • Seit 2011 Klassenlehrer an der Waldorfschule Überlingen.
  • Ab 2008 Gastdozent an der Freien Hochschule Stuttgart für Fachmethodik
  • Dozententätigkeit bei den Sommerakademien in Stuttgart und Mannheim und zusätzlich seit 2012 Dozent am Berufsbegleitenden Lehrerseminar Überlingen.

Seminarfächer

  • Anthroposophische Grundlagen
  • Klassenlehrermethodik und -didaktik

Graf, Günter

  • 1945 geboren in Ravensburg
  • 1965-69 Studium der Mathematik in Aachen, Heirat
  • 1969-72 Wesentliche Anregungen durch die Begegnung mit Joseph Beuys und seiner Klasse an der Kunstakademie in Düsseldorf, zugleich freiberufliche Tätigkeit in einem Ingenieurbüro
  • 1978-1981 Wiederaufnahme des Studiums und Magister-Abschluss in den Fächern Philosophie und Mathematik, während dieser Zeit auch handwerklich-plastisch arbeitend
  • seit 1972 Plastische Tätigkeiten (in Ton, Holz und Stein, künstlerisch-sozialtherapeutisch in einer Fachklinik, verschiedene Kurs- und Vortragstätigkeiten)
  • 1982-2015 Lehrtätigkeit an der Freien Waldorfschule Überlingen zunächst im Fach Mathematik, dann über 25 Jahre in den Fächern Kunstbetrachtung, Gestalten und Plastizieren, Zugleich entstehen zahlreiche Skulpturen aus magmatischem Gestein, Ausstellungen gemeinsam mit meiner Frau, die Malerin ist.
  • ab 2015 Freie Tätigkeiten im Bereich der Kunst und Pädagogik mit Studenten und Berufstätigen

Seminarfächer

  • Kunstbetrachtung
  • praktische Kunst

Hermann, Johannes

  • geb. 1955, verheiratet, drei Kinder.
  • >Selbsständig in eigener Praxis für Massage- und Bewegunstherapie.
  • Leitung von Circustheatergruppen mit Erwachsenen und Jugendlichen in sozialtherapeutischen Einrichtungen.
  • Circuspädagoge und Leiter des Überlinger Kinder und Jugendcircus Faustino.
  • Regelmässige Aktionen in Betrieben: „Poesie am Arbeitsplatz”.

Seminarfächer

  • Bewegungslernen

Kotschi, Annette

  • Musiklehrerin an der Freien Waldorfschule Überlingen

Seminarfächer

  • Musik

Kramm, Klaus

  • Jahrgang 1958, verheiratet, zwei Kinder
  • Schüler an der Freien Waldorfschule in Kassel
  • Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher
  • Studium am Waldorflehrerseminar in Stuttgart
  • ab 1985 Klassenlehrer an der Rudolf Steiner Schule in Hamburg - Nienstedten
  • ab 2001 Klassenlehrer an der Freien Waldorfschule Überlingen
  • Nebenfächer: Englisch und Musik
  • Mitglied des Vertrauenskreises
  • Delegierter der Schule beim Bund der Freien Waldorfschulen

Seminarfächer

  • Anthroposophische Grundlagen
  • Allgemeine Menschenkunde
  • Dreigliederung des Menschen
  • Methodik und Didaktik der Klassenlehrerzeit
  • Methodik und Didaktik des Fremdsprachenunterrichts

Rothweiler, Nastasia

  • Kunstlehrerin in Schule und Erwachsenenbildung:
  • Oberstufenlehrerin für Kunstgeschichte, Praktische Kunst für Klasse 9 – 13 (inklusive Abitur), Freie Waldorfschule Überlingen
  • Seit 2004 Kunstkurse in der Erwachsenenbildung
  • Seit 2008 Dozentin am Waldorflehrerseminar Überlingen für Freie Malerei und Tafelbildzeichnen< /li>
  • Teacher trainings and Coaching an: Leichuan Waldorf School, Taiwan

Seminarfächer

  • Malerei - Sensibilisierung für Farbe
  • Tafelbildzeichnen

Sonntag, Susanne

  • Ausbildung bei Alheidis v. Bothmer, Bothmer-Schule, Stuttgart 1997, seither an Seminaren und in Freier Praxis tätig

Seminarfächer

  • Bothmergymnastik

Zumsande, Thomas

  • Als Sprachgestalter künstlerisch, pädagogisch und therapeutisch tätig
  • seit 1999 in der Lehrerfortbildung an der Freien Waldorfschule Überlingen
  • seit 2005 in der Dorfgemeinschaft Lautenbach
  • seit 2005 am berufsbegleitenden Lehrerseminar Überlingen
  • seit 2012 an der Heilpädagogischen Tagesstätte Michaelhaus in München
  • seit 2014 in der Kulturstation der HNO-Klinik Dr.Gaertner in München
  • außerdem Rezitationen, Sprechen zur Eurythmie, Vorträge und freie Praxis

Seminarfächer

  • Sprachgestaltung
© 2018 ImpressumKontakt //
MADE BY Q&A with Love, Pride and GLooTiN